Meine Gartenlaube kommt frisch aus dem Gefängnis

Wie die JVA Heilbronn Resozialisierung und Wirtschaftsbetriebe miteinander verbindet

 

Verbrecher werden weggesperrt. Damit sie ihre Strafe absitzen. Ihre Schuld an der Allgemeinheit begleichen. Doch irgendwann kommen sie wieder frei. Aber einfach nur brav in der Zelle sitzen, ist nur ein Teil des Vollzugs. Genau genommen steht es sogar im Gesetz, dass Insassen mehr zusteht. Resozialisierungsmaßnahmen sind Pflicht. Und die sind Vielfältiger als man vielleicht denkt. Mehr

Jailhouse Rock im Zellenblock

Das Portrait eines Insassen der JVA Heilbronn

Der Konferenzraum der Justizvollzugsanstalt Heilbronn ist erstaunlich freundlich. Helle Wände und durch die großen, unvergitterten Fenster scheint sogar die Sonne. Auch sonst erinnert nicht viel an ein Gefängnis. Keine Polizisten mit Knüppeln oder anderen Waffen. Keine knisternden Walke-Talkies. Auf dem großen Tisch stehen Wasser, Kaffee und einige Brezeln. Auf einem Sideboard liegen hellgelbe Prospekte über die JVA aus. In der Ecke des Raumes klingelt immer wieder das Telefon und lenkt Herrn Schnabel etwas vom eigentlichen Geschehen ab. Sein Kollege passt in der Zeit für ihn mit auf und verbreitet dabei auf fast unmerkliche weise das Gefühl, das nichts schief gehen kann. Was soll auch passieren? Es ist schließlich ein Gefängnis. Trotz der Nervosität, blitzt kurz so etwas wie Enttäuschung auf, als der Gefangene hereingebracht wird. Kein Schwarz-Weiß gestreifter Overall, keine Handschellen. Mehr

Die Geschichte von den lachenden Dementoren

Melancholisch war jeder wohl schon mal. Und Depressionen erinnern irgendwie an Dementoren (unheimliche, Geist ähnliche Gestalten, die alles Glück aus den Menschen saugen) aus Harry Potter. Vielleicht nicht ganz so kalt. Auf beides kann man eigentlich ganz gut verzichten. Vermischt man die Gefühle aber mit Kunst, kann tatsächlich etwas schönes dabei herauskommen.

Mehr

Libyens Dagobert Duck

Das Wirtschaftsimperium der Familie Gaddafi

Sie herrschten über ein ganzes Land und waren unvorstellbar reich. Einen Tresor, wie den von Dagobert Duck, hätte ihr Vermögen sicher gefüllt. Geholfen hat das ganze Geld den Gaddafis am Ende allerdings nicht. Doch wie kam die Herrscherfamilie überhaupt zu ihrem Reichtum? Mehr

Zwei Zimmer Küche Bad

Studieren heißt oft auch Umziehen. Schon allein weil es praktischer ist. Wer hat schon Lust jeden Morgen eine Stunde zur Hochschule zu fahren? Mal ganz davon abgesehen das es auf Dauer ziemlich teuer ist. Doch die Koffer packen ist an der ganzen Sache noch das einfachste. Schließlich fängt es mit der Entscheidung „Ich ziehe aus“ erst an. Direkt neben der Uni oder kann es auch ein paar Meter weiter weg sein? Allein oder in einer Wohngemeinschaft? Womit kann ich mich zufrieden geben und was kann ich mir leisten? Und wo sucht man eigentlich am Besten?

Das Packen ist bei einem Umzug oft das Einfachste

Mehr

Hier kommt die Maus

Fernsehen ist schon eine tolle Sache. Was eine Woche ohne die Massen an Serien, die man mal mehr, mal weniger intensiv verfolgt. Das gilt für Kinder wie für Erwachsene. Und gab es nicht immer schöne Kinderserien? Da werden doch sofort Erinnerungen wach. Die eigenen Kinderserien sind doch immer noch die Besten.

Mehr

Weihnachten stirbt aus

Was die Jahre aus unseren Traditionen machen

Traditionen verschwinden. Ganz langsam. Von Generation zu Generation bleibt immer weniger davon übrig. Und irgendwann gibt es die ganzen alten Traditionen nicht mehr. Nur noch im Museum. Ein Teil unserer Kultur stirbt aus. Denn was sind Traditionen anderes als unsere Kultur?

Immer größer, immer bunter - der Rockefeller-Weihnachtsbaum

Mehr

Vorherige ältere Einträge